Donnerstag, 3. September 2009

puh ...

... ich kenne das unschlagbare Rezept gegen den inneren Schweinehund und das häusliche Chaos ;o))))
man lässt sich bequatschen das hier in der Wohnung untergestellte Klavier seiner Schwester dem Nachbarsjungen einmal wöchentlich zu Übungszwecken zur Verfügung zu stellen.
Nun kommt also besagter Junge mit seiner Mutter jeden Donnerstag nachmittag zum üben vorbei und was heißt das für mich ??? Die Wohnung auf Fordermann bringen - zumindest alles wegräumen und saugen - ja ich weiß für einige ist das die tägliche Übung - nur eben nicht für "Chaosqueen Dörte" ... aber so eben doch !!!

So .. jetzt gehts nach HH ... doch mit Zug, weil das Wetter heute morgen so komisch war und ich dann nachts nicht mehr alleine fahren wollte mit dem Auto und ja auch garnicht weiß wo parken etc. also ganz schnell Zugticket gekauft (Hinweg mit Niedersachsenticket 3std. - Rückweg regulär 1:50std. aber auch doppelt so teuer)

Bis morgen dann !!

1 Kommentar:

Sabrina hat gesagt…

Mist: Keine Schwester, kein Klavier, kein Nachbarsjunge.
Ich bleibe wohl einfach meinem Chaos treu...

Komm gesund und kreativ inspiriert aus Hamburg wieder!