Dienstag, 18. August 2009

Rabenehefrau oder Schlafmützenehemann ??

Ja ... das ist hier heute noch die Frage ...
bin heute morgen extra früh zur Arbeit um möglichst früh nach Hause bzw. ins Krankenhaus zu kommen um meinen heute operierten Mann zu bemittleiden (es lebe die Gleitzeit) ... habe also mit einem doch etwas mulmigen Gefühl den Arbeitstag hinter mich gebracht (Jaaa es war nur eine kleine OP aber trotzdem - so ne Narkose ... und für Schatzi ja auch das erste Mal in seinem Leben ...) komme im Krankenhaus an - sein Bett leer ... ooooohhh ... die Bettnachbarn dann aber gleich sehr nett "er ist eben zum ersten Mal aufgestanden und auf Toilette" ... GUT ;o))))
Tja und dann habe ich zwei Stunden bei ihm gesessen ... etwas geredet und ihm Tee und Wasser geholt wie eine gute Ehefrau das so macht ... aber er war halt doch noch ganz schön müde und hat dann doch mehr oder weniger nur gedöst bzw. geschlafen. Also bin ich dann doch nach Hause (er hat mich sozusagen weggeschickt) und hab ihn in Ruhe weiter schlafen lassen ... morgen dann nach der Arbeit wieder hin - da wird er dann wohl fitter sein !
Und jetzt sitze ich hier zu Hause und weiß nicht so recht was ich mit mir anfangen soll ... das Mojo ist wohl nur da wenn mein Schatz wohlbehalten bei mir ist ?? Sind ja nur noch 3 Nächte bis er wieder neben mir liegt ...

Kommentare:

Kat hat gesagt…

Ach, Doerte ... das ist schon nicht schoen! :(

Hoffe, dass Dein Maenne morgen fitter ist und bald wieder nach Hause kann!

Alles liebe von hier oben!! ;)

Sabrina hat gesagt…

So warst du lieb! ;)

Mir fehlt mein Dicker auch immer schrecklich, wenn er nicht da ist...
Hat er denn alles gut überstanden?